Tobias Wüst

Tatkraft. Mit Herz und Verstand.

Drei Schwerpunkte sind mit besonders wichtig:

  • Chancengleichheit ist immer noch ein wichtiger Punkt in unserer Gesellschaft. Wir müssen ein System etablieren, indem jede*r die gleichen Teilhabe- und Aufstiegschancen besitzt und Wohlstand fair verteilt wird.
  • „Mir ist ein starker Sozialstaat wichtig. Ich will einen starken Sozialstaat, der in der Lage ist, seine Bürgerinnen und Bürger zu schützen, und dies dann auch tut, um dafür zu sorgen, dass es gerecht zugeht in unserer Gesellschaft.“
  • „Das Gebot der Stunde und der Zukunft hier in Aschaffenburg und am Bayerischen Untermain ist eine initiative und tatkräftige Transformationspolitik, die darauf ausgerichtet ist, industrielle und digitale Wertschöpfung mit guter Arbeit und sozialer Teilhabe für alle und ökologischer Nachhaltigkeit zu verbinden.“

Stichwort initiative und tatkräftige Transformationspolitik

 

Hier setzt sich Tobias Wüst als Gewerkschafter klare Ziele. Über 140.000 Menschen gehen in unserer Region einer Erwerbsarbeit nach.

„Das Gebot der Stunde und der Zukunft hier in Aschaffenburg und am Bayerischen Untermain ist eine initiative und tatkräftige Transformationspolitik, die darauf ausgerichtet ist, industrielle und digitale Wertschöpfung mit guter Arbeit und sozialer Teilhabe für alle und ökologischer Nachhaltigkeit zu verbinden. Das bedeutet konkret: Wir müssen den Industriestandort Aschaffenburg gemeinsam mit den hier ansässigen Großunternehmen stärken, zudem gleichzeitig und genauso intensiv Start-ups, kleine wie auch mittlere Unternehmen, den Einzelhandel und die Gastronomie fördern. Der Deutsche Gewerkschaftsbund hat im Juli 2020 die Einrichtung eines Transformationsrats in Aschaffenburg gefordert. Das halte ich für eine sehr gute Idee. So geht initiative und tatkräftige Transformationspolitik.“

 

"Als junger engagierter Mensch in der Politik möchte ich mich dafür einsetzen, dass Aschaffenburg für alle Generationen etwas zu bieten hat. Besonders am Herzen liegen mir hier unsere zahlreichen Vereine, die für eine erfolgreiche Jugendarbeit sehr wichtig sind."

 

 

Tel: 0171 7034133

E-Mail-Adresse: [email protected]

Facebook: tobias.wuest.aschaffenburg

Instagram: tobias.wuest.aschaffenburg

Twitter: TobiasWuest

Homepage: www.tobias-wuest.de

 

Jahrgang: 1995

Stadtteil: Obernau

Ausbildung: Werkzeugmechaniker

Beruf: Bereichsleiter

 

Ehrenamt:

Stadtrat und Geschäftsführer der SPD-Fraktion Aschaffenburg,

Vorstandsmitglied des Stadtjugendrings Aschaffenburg,

Juso-Vorsitzender Aschaffenburg,

Stellvertretender Vorsitzender SPD-Stadtverband Aschaffenburg,

Stellvertretender Vorsitzender Jusos Unterfranken,

Beisitzer Unterbezirksvorstand Aschaffenburg,

Vorstandsmitglied des DGB Aschaffenburg-Miltenberg


Mitgliedschaft:

Musikverein Melomania Obernau 1955 e.V.,

IG Metall Ortsjugendausschuss Aschaffenburg,

Deutscher Gewerkschaftsbund,

Freiwillige Feuerwehr Aschaffenburg,