Erste kommunale Mini-Kita Aschaffenburgs

Seit zwei Wochen hat nun die Mini-Kita „Dämmer Frösche“, als erste kommunale Mini-Kita Aschaffenburgs, ihren Betrieb aufgenommen.

Gemeinsam mit den Betreuer*innen haben heute unsere Stadträte Erika Haas und Manuel Michniok die tollen und kindergerechten Räumlichkeiten begutachtet.

In Aschaffenburg gibt es immer mehr Kinder. Mit dieser freudigen Entwicklung kommen aber auch Aufgaben auf die Stadt Aschaffenburg zu. Es braucht mehr Kita-Plätze. Dafür setzt sich die SPD-Stadtratsfraktion bereits seit vielen Jahren, ergänzend zu den Kitas in freier Trägerschaft, für Kitas in kommunaler Verantwortung ein.

„Wir freuen uns sehr über die erste kommunale Kita Aschaffenburgs, die in einem der kinderreichsten Stadtteile, nämlich in Damm, geschaffen wurde“, erklärt Esther Pranghofer-Weide, Vorsitzende der Dämmer SPD und Stadträtin. „Damit wurde ein erster Schritt in die richtige Richtung gemacht, die Schaffung weiterer Angebote muss nun aber zeitnah folgen“, führt Pranghofer-Weide weiter aus.

Die „Dämmer Frösche“ haben Kapazitäten für 12 Kinder. Drei Mitarbeiter*innen sind vor Ort für die Betreuung zuständig. Die SPD Aschaffenburg wünscht dem Team viel Erfolg!